Haarverdichtung mit einer Haarverlängerung!

Sicher ist fast jeder Frau schon einmal der Gedanke gekommen, ihren Style ein wenig zu verändern. Oftmals denkt sie dabei zunächst an die Veränderung der Haarfarbe oder gleich der kompletten Frisur.

Von jeher gelten dabei lange, und erst recht blonde lange Haare als eine Art Schönheitsideal. Bereits im antiken Rom wurden blonde Sklavinnen aus den nordischen Provinzen gehalten, um für reiche Römerinnen ihre lange Haarpracht für Echthaarperücken zur Haarverlängerung zu liefern.

Haarverdichtung
Haarverdichtung (Quelle: Flickr.com – mikebaird)

In den letzten Jahren hat sich neben der hochwertigen Perücke die künstliche Haarverlängerung einen festen Platz erobert. Dabei werden in das natürliche Haar der Trägerin Kunsthaar oder Echthaar eingearbeitet, so dass die echten Haare an Länge und an Volumen gewinnen. Dazu gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Techniken und Möglichkeiten. Deren Einsatz richtet sich sowohl nach dem Haartyp der Trägerin, als auch nach dem Anlass, beziehungsweise der Dauer der gewünschten Haarverlängerung. Neben der einfachsten und kostengünstigsten Möglichkeiten der Haarverlängerung mit Clips, die man sich in das eigene Haar einklicken kann und die man meist nur kurze Zeit oder zu einem bestimmten Anlass trägt, kommen unter anderem verschiedene Methoden zum Einsatz, die eine relativ dauerhafte Haarverlängerung bewirken. Dabei werden die Verlängerungen entweder mit dem Naturhaar verklebt, verschweißt oder durch den Einsatz von Ultraschall verbunden. Gerade die letzte Methode gewinnt zusehends an Bedeutung, da es sich hierbei um eine recht haarschonende Prozedur handelt. Allerdings soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass die meisten der Arbeitstechniken sehr zeitaufwändig und meist auch recht kostenintensiv sind. Aber es gibt auch neuere Methoden, wie beispielsweise die Laserbeamer Methode, die im Gegensatz zu den etablierten Methoden eine immense Zeitersparnis ermöglichen. Auf der sehr übersichtlich strukturierten Website von jk-haarverlaengerung.de bekommt man eine Vielzahl an Informationen rund um das Thema Haarverlängerung und Haarverdichtung, sowie Pflegetipps für die neue Frisur. Es werden hier die einzelnen Methoden ausführlich beschrieben, deren Preise verglichen und außerdem auf diverse Möglichkeiten der alternativen Haarverlängerung aufgezeigt.

Die Rubrik günstige Haarverlängerung zeigt Wege, wie man sein Haar auch mit einem kleineren Budget verlängern kann und wie man seine Haarverlängerung selber machen kann. Der Besucher erfährt hier auch viel Wissenswertes über Haarverdichtung und Extensions. Bei Letzteren handelt es sich um Strähnen, die einzeln in das Haupthaar eingearbeitet werden und die dem Haar wesentlich mehr Fülle verleihen.

Für alle, die sich mit dem Gedanken befassen, ihr Aussehen vorübergehend oder auch über einen größeren Zeitraum durch eine Haarverlängerung zu verändern, sollte zunächst einmal ausführliche Information auf dem Programm stehen, wobei nicht nur der Friseur, sondern auch Websites, wie jk-haarverlaengerung.de wertvolle Ratgeber sind.

Xovi

Kommentare

  1. Christoph meint:

    Möchte man nicht nur eine vorübergehende Lösung ist auch eine Haartransplantation eine Möglichkeit!
    http://www.ifue-haartransplantation.de/

  2. @christoph: Wenn ich die Erläuterungen zu Haartransplantionen auf http://www.hairforlife.de richtig verstehe, handelt es sich bei einer Haartransplantation lediglich um eine Haarumverteilung. Die eigentliche Anzahl von Haaren auf dem Kopf steigt jedoch nicht an. Zudem ändert eine Haartransplantation nichts an der Haardicke und wer dünne Haare hat, behält dünne Haare. Frauen die sich deutlich mehr Haare “insgesamt auf dem Kopf” versprechen, für diese dürfte eine Haartransplantation daher nicht die richtige Wahl sein und damit sind keine “Löwenmähnen”, wie sich dies manche Frau wahrscheinlich vorstellt realisierbar. Daher ist bei solchen Wünschen eine Haarverlängerung zur Haarverdichtung vermutlich die bessere Wahl!

Deine Meinung ist uns wichtig

*